Berufsorientierung für Schüler  

 

Durch die Berufsorientierungsmaßnahme sollen die Jugendlichen einen vertieften Einblick in die Berufs- und Arbeitswelt erhalten und damit besser auf die Berufswahl vorbereitet werden. Der Anteil unversorgter Bewerberinnen und Bewerber kann dadurch verringert und Ausbildungs- sowie Studienabbrüche aufgrund unzureichender Berufsvorstellungen können vermieden werden.

Folgende Module bieten wir an:

 

Modul B „Face the chance – neue Wege durch Praktika“

Die Teilnehmenden sollen die Anforderungen, Bedingungen und Chancen von Ausbildungsberufen kennenlernen, die bisher nicht im Vordergrund der eigenen beruflichen Orientierung standen, und hierdurch ihr Berufswahlspektrum erweitern. Sie dienen der vertieften Information über Ausbildungsberufe, die den Stärken der Jugendlichen entsprechen und der Kontaktaufnahme bzw. –pflege mit einem potentiellen Ausbildungsbetrieb.

 

Modul C „Betriebscasting– wähle Deine Zukunft“

 

Im Rahmen von eintägigen Exkursionen sollen die Teilnehmenden die Gelegenheit erhalten, vor Ort die Ausbildungsmöglichkeiten in Klein- und Mittelstandsbetrieben der Region kennenlernen und Recherche- und Realisierungsstrategien entwickeln.

Dieses Modul umfasst eine vorbereitende Veranstaltung für die Teilnehmenden, die Vorbereitung der Betriebe und die Durchführung von Berufserkundungen in Betrieben.

 

Modul D „Fit for next step – die Zukunftswerkstatt“

 

Gegenstand der Maßnahme ist die Stärkung der Selbsteinschätzung und der Realisierungskompetenz der Teilnehmenden im Hinblick auf ihre Bewerbungsaktivitäten auf dem Ausbildungsmarkt. Dazu werden den Teilnehmenden Wissen über den regionalen Ausbildungsmarkt, Möglichkeiten der Ausbildungsplatzsuche und Berufsfelder aufgezeigt, die ihren/ seinen Stärken entsprechen. Die Teilnehmenden können sich nach Abschluss der Maßnahme bewerben und verfügen über eine indivi-duelle Musterbewerbungsmappe. Sie können Bewerbungsschreiben individuell an Ausbildungs- und Praktikumsplatzangebote anpassen und sich erfolgreich bewerben und vorstellen.

Das Modul besteht aus den Bausteinen Basis und Aufbau.

 

Die erforderliche Kofinanzierung wird im Rahmen der kooperativen Umsetzung der vertieften außer-schulischen Berufsorientierungsmaßnahmen im Bundesland Mecklenburg-Vorpommern aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF) bereitgestellt.